Buecher
linkliste
Testbild

Junge Zürcher Mediävistik

Über uns

Seit über 20 Jahren setzt sich die «Junge Zürcher Mediävistik» für den instituts- und disziplinenübergreifenden Austausch zwischen mediävistisch orientierten Nachwuchsforschenden an der UZH ein.

Mit der Organisation der JZM als Peer-Mentoring-Group geht eine Neuausrichtung der interdisziplinären und stufenübergreifenden Zusammenarbeit innerhalb der Mediävistik einher. Im Austausch mit Nachwuchsforschenden verschiedener Schweizer Universitäten sowie Universitäten im nahen Ausland und damit dem Kontakt mit fachfremden und internationalen Wissenschaftstraditionen wird eine Intensivierung der Vernetzung auf nationaler und internationaler Ebene angestrebt, die letztlich zur Schärfung der jeweils individuellen Forschungsprofile beitragen soll.

Die JZM wird finanziell unterstützt vom GRC Peer Mentoring Grant.

Was wir bieten

Der Vorstand organisiert auf semesterlicher Basis ein Mediävistisches Symposium, das Vortragende verschiedener Disziplinen zusammenbringt. Die Veranstaltung richtet sich an alle mediävistisch orientierten Angehörigen des wissenschaftlichen Nachwuchses, die ihre laufenden Forschungsarbeiten mit Kolleginnen und Kollegen aus verwandten Fachbereichen diskutieren möchten. Die anschliessenden Apéros bieten optimale Gelegenheiten für weiteren informellen Austausch.

Ausserdem besteht die Möglichkeit, themenspezifische Workshops mit Expert:innen aus dem In- und nahen Ausland zu organisieren, wofür die JZM um finanzielle Unterstützung angefragt werden kann.

2022 hat die JZM erstmals eine Schreibretraite in Hertenstein organisiert für das konzentrierte Arbeiten am eigenen Projekt und einem intensivierten fachlichen und methodischen Austausch unter den Teilnehmenden. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, Ankündigung und Information erfolgt über die Mailingliste.

Vorstand

  • Raoul DuBois, Deutsches Seminar, Vertreter des wissenschaftlichen Nachwuchs in der Arbeitsgruppe Kontakt
  • Johanna Vogelsanger, Englisches Seminar Kontakt
  • Linda Eichenberger, Historisches Seminar Kontakt
  • Claudia Tassone, Romanisches Seminar Kontakt
  • Christoph Uiting, Seminar für Griechische und Lateinische Philologie Kontakt

Aktuelle Veranstaltungen

Erstes Mittelbausymposum ¦ 3. November 2022 ab 17:00 im RAG-1-104

  • Nicola Blum (Geschichte/Zürich): Königinnen und Kaiserinnen des 12. Jahrhunderts im Spiegel zeitgenössischer Quellen
  • Emanuele Rovati (Mittellatein/Zürich): Die philosophischen Schriften des Abu Bakr al-Razi (Rhazes) in der lateinischen Überlieferung

Zweites Mittelbausymposium ¦ 24. November 2022 ab 17:00 im RAG-1-105

  • Marco Nava (Romanistik/Zürich): Publishing an unfinished draft. On Allori's Ragionamenti and the teaching of drawing in the Italian Renaissance
  • Jonathan Schiesaro (Romanistik/Zürich): Baccio Bandinelli's Libro del Disegno and the problem auf authorship in the Memoralia

Aufgrund Organisation des Apéros bitten wir um Anmeldung bis eine Woche im Voraus an junge_mediaevistik(at)mediaevistik.uzh.ch.

Workshop "Law and Justice in the Middle Ages" ¦ 2.-3. Dezember 2022