Aktuelles ausserhalb von Zürich

Récit, Invention, Mensonge
Fables et affabulations au Moyen Âge

Université de Genève, Cours Public, Printemps 2018
28. Februar -16. Mai, jeweils mittwochs 18.15-19.00 Uhr
Uni Bastions, salle B101
Programm (PDF, 938 KB)

Recycling - Kulturen der Wiederverwendung im Mittelalter

Ringvorlesung des Berner Mittelalter Zentrums
01. März - 31. Mai, jeweils donnerstags 17.15-18.45 Uhr
Universität Bern, Hörsaal 220
https://www.bmz.unibe.ch/ringvorlesung.html

Writing History, Writing the Laws.
Truth, Evidence, and Fiction in Medieval Iceland

Gastvortrag von Dr. Patricia Boulhosa im Rahmen der Vorlesung «Schrift, Gesellschaft und Identität in Skandinavien» von Lena Rohrbach
24. April 2018, 10.15 Uhr
Universität Basel, Seminar für Nordistik
Kollegienhaus, Hörsaal. 116

Metropolenbilder. Inszenierungen von Metropolität in Spätmittelalter und Renaissance

Ausschreibung eines Nachwuchsworkshops des Deutschen Historischen Instituts Paris in Zusammenarbeit mit dem DFG-Graduiertenkolleg 2337 «Metropolität in der Vormoderne» der Universität Regensburg
26.-27.November 2018
Bewerbungsschluss: 15. Mai 2018
Zur Ausschreibung (ODT, 30 KB)

Genealogie der Populärwissenschaft
Von der Ekphrasis zur Virtuellen Realität.

Internationale Fachtagung, 15.-16. Juni 2018
Die Tagung wird vom ZAK |Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale organisiert und findet am KIT Karlsruher Institut für Technologie statt.
http://www.zak.kit.edu/5699.php

SCRIPTO Summer School Wolfenbüttel (SSSW)

Einführung in die digitale Handschriftenkatalogisierung

Die SCRIPTO Summer School Wolfenbüttel (SSSW) bietet eine Einführung in XML, TEI-P5 und Anwendungssoftware und vermittelt die Kenntnisse und Fähigkeiten, um Beschreibungen mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Handschriften in TEI und MXML zu erstellen. Zudem wird in diesem Kurs über die Verwaltung und Publikation von Handschriftenbeschreibungen in Datenbanken und gedruckten Katalogen informiert. Das nächste Modul SSSW wird vom 25. bis 29. Juni 2018 in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel stattfinden.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.scripto.mittellatein.phil.fau.de
Flyer (JPG, 1331 KB)

Schriftkultur des Mittelalters (5. bis 15. Jahrhundert)

Die Stiftsbibliothek St. Gallen und der Lehrstuhl für Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen organisieren vom 2. bis zum 6. Juli 2018 ihre zweite Sommerschule in der Stiftsbibliothek St. Gallen.
Diese SCRIPTO Summer School St. Gallen (SSSS) bietet eine Einführung in die Geschichte, die Formen und den kulturellen Wert der abendländischen Schrift. Den diesjährigen öffentlichen Gastvortrag hält Prof. Dr. Marco Mostert (Utrecht).
Das Anmeldeformular finden Sie unter diesem Link.

Alchemy in the islamicate world

Gotha Manuscript Workshop
28.-29. September 2018
Informationen (PDF, 65 KB)

Italien als Vorbild? Ökonomische und kulturelle Verflechtungen europäischer Metropolen am Vorabend der 'ersten Globalisierung' (1300-1600)

Internationale Regensburger Jahrestagung, 15.-17. November 2018
Die Regensburger Tagung wird vom Forum Mittelalter in Verbindung mit dem GRK «Metropolität in der Vormoderne» organisiert und analysiert die spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Voraussetzungen und Impulse für die sog. Protoglobalisierung, die von europäischen Metropolen ausging.